Ich teste Flowyoga im Poweryoga

Es ist brechend voll. Meine erste Stunde bei Julia Leela im Poweryoga Vienna in 1020 Wien, und die anderen hatten – wie ich – die glorreiche Idee, das Wochenende mit Yoga ausklingen lassen. Julia Leela, die „Weltenbummlerin und Geschichtenerzählerin“, verspricht laut Website „dynamisch-kraftvolle als auch restaurativ-sanfte Sequenzen“. Das ganze nennt sich Vinyasa Flow.


2013-04-25 20.57.34-3


ICH VERTRAUE… IN DEN QUOTENMANN
Ein kurzer Blick in die Runde:
von den 18 Teilnehmern ist – tadaaaa – einer männlich. Der Quotenmann. Er scheint sich wohl zu fühlen. Wir beginnen die Stunde liegend auf der Matte: ca. 5 Minuten Anfangsentspannung in Savasana. Julia weist uns an, die Stunde einem bestimmten Thema zu widmen: „…in dieser Stunde stärke ich mein xxx…“. Schön, dass ich das Thema selber wählen kann. Meines ist „Geduld“. Im Hintergrund berieselt uns leise Instrumentalmusik. Julia geht durch den Raum und drückt allen Teilnehmern die Schultern sanft nach unten.

SCHNAUFENDE DAMPFLOKS IM ZOO
Nach einem gemeinsamen OM machen wir im Sitzen Atemübungen – Pranayama. Zuerst Ujjayi: die Stimmritzen werden verengt und der Atem soll sich wie Meereswellen anhören. Julia gibt den Tipp, sich vorzustellen, dass man einen Spiegel anhaucht. Wir gehen über zu Kapalabhati. Die Arme werden seitlich parallel zum Boden ausgestreckt und einatmend über dem Kopf zusammengeführt. Dann beim Senken der Arme hörbar durch die Nase ausatmen – so als würde man etwas vor der Nase wegpusten wollen.

Für mich eine neue, herausfordernde Variante. Vielleicht auch, weil ich mit meiner linken Hand die Wand und mit der rechten meine Nachbarin streife. Ich setze mich weiter nach hinten auf die Matte. Julia weist uns an, das Tempo zu erhöhen. Um mich scIrina-Yoga-9hnaufen alle wie kleine Dampfloks vor sich hin…

WARUM BIN ICH NICHT MEHR GEDEHNT?
Zum Mobilisieren kommen wir in den Vier-Fussstand und machen Katze, Kuh, Krokodil… mehrere dynamische Sonnengrüsse sind auch dabei. Autsch, verkürzten Beinrückseiten! Der Raum ist aufgeheizt. Wie ein Eilzug im Zoo düsen wir durch Chaturangas, Babykobras und anderes Getier.

Immer wieder kommt der nach unten schauende Hund – den macht der Quotenmann übrigens perfekt. Nicht ablenken lassen! Fokus auf die Atmung, auf die Asanas. Weiter geht’s mit dem dreibeinigen Hund, die Hüften werden geöffnet. Dann Varianten des Kriegers.

GEKLOPFE & GEKLINGLE
Julia korrigiert geduldig die Teilnehmer. Ich bin echt dankbar für ihre Anweisungen und individuelle Korrekturen – das ist leider nicht bei allen Yogalehrern der Fall. Die Asanas gipfeln – zumindest für mich – im Krieger 3. Julia weisst uns auf den Fokuspunkt hin, den wir vor uns fixieren sollen. Das soll Stabilität geben. Stimmt.

Zur Endentspannung kommen wir wieder in Savasana. Julia geht leise durch den Raum und leitet uns an, alles loszulassen. Ihre Stimme ist schön meditativ. Sie massiert einige Teilnehmer – mich auch 🙂 – im Nacken und Schulterbereich mit einer Art Tigerbalsam. Wir sind im Erdgeschoss, und ein alter Mann fängt plötzlich an, von aussen an die Fenster zu klopfen und zu singen. Gleichzeitig läutet ein Handy aus der Umkleide. Ha, ein Test, wie gut wir bei uns bleiben können. Eine Teilnehmerin macht einen abfälligen Kommentar.

MEIN FAZIT: YOGA HILFT.
Julia leitet uns an, zwei mal den gesamten Körper an- und zu entspannen, von den Zehen bis zur Nasenspitze. Wir schließen die Stunde im Sitzen mit drei mal OM und Namasté. Dabei führt Julia die gefalteten Hände an die Stirn – für achtsames Denken; an den Mund – für achtsames Sprechen; und ans Herz – für achtsames Fühlen. Schön.

Ich bin entspannt, müde, mein Körper wie Gummi. Apropos: noch die Matte reinigen, und dann in die dicht gedrängte Umkleide. Die meisten haben einen entspannten Gesichtsausdruck, einige Plaudern noch mit Julia über Wehwehchen.

Yoga hilft. Denke ich.

*************************************************************************************************
Lehrer:  ✪✪✪✪   ||   Lage:  ✪✪✪✪   ||   Studio:  ✪✪✪✪   ||   Preis-Leistung:  ✪✪✪
Yogastil: Poweryoga, dynamische Flows   ||   Schnupperangebot:  nein  ||   Suchtfaktor: ✪✪✪✪
*************************************************************************************************
Advertisements

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s