Ich teste Yin-Yoga im Amazing Yoga

Irina-Yoga-51

Ach, wo sind die Zeiten, wo ich locker-flockig in eine Yogastunde gegangen bin? Momentan ist es bei mir so: je mehr ich über eine Asana weiß, desto verkrampfter führe ich sie aus. Und das Wochenende auf der Yogakonferenz Wels war zwar echt unterhaltsam, aber ich bin hundemüde. Aber manchmal ist man zur richtigen Zeit am richtigen Ort. In diesem Fall ist es das Amazing Yoga Studio in 1150 Wien – und meine erste Yin Yoga Stunde bei Eva Maria.

LASS DIE FAZIEN TANZEN
 Yin Yoga ist ein passiver, sanfter Yoga-Stil: es geht um das Dehnen der Faszien, also Bänder, Sehnen, Bindegewebe. Die Asanas erfolgen ohne Kraftaufwand; man soll in der intensiven, langen Dehnung loslassen.

EIN SCHÖNER MISCHMASCH
Wir starten mit der einzigen Asana im Stehen: Uttanasana. Dann folgen nur noch Asanas im Sitzen. Ich versuche mal aufzuzählen, was ich mir gemerkt habe: KindToe Squat – Vierfußstand – AnahatasanaFroschSphynx/Kobra halber SchmetterlingDeerSchildkröteKuhgesicht. Hui, ein schöner Deutsch-Englisch-Sankrit Mischmasch. 😀

Einige Asanas habe ich jetzt sicher vergessen, aber die Anzahl war überschaubar, und zwar aus folgendem Grund: jede Asana wird ca. 4 Minuten gehalten! Dadurch kommt man in eine lange, sanfte, intensive Dehnung. Und das alles mit Hilfe von Pölster und Blöcken, damit man das Dehnen und gleichzeitige Lockerlassen hinbekommt. Laut Eva Maria dauert es ca. 2.5 Minuten, bis Bindegewebe, Bänder etc. anfangen „nachzugeben“, und zu dehnen. Deshalb das lange Halten.

SCHMERZ = SCHLECHT. NICHT NUR IM YOGA.
Eva Maria sagt: „An die Grenzen gehen, aber nicht darüber“ Vor Savasana bleiben wir noch 7 Minuten (!) in Supta Virasana. Gestützt von Block & Polster sind die 7 Minuten absolut zu bewältigen. Ich habe diese Asana sicher noch nie so entspannt ausgeführt…

MEIN FAZIT: MEHR YING FÜR MEIN YANG
Die Dehnungen sind sanft & trotzdem intensiv, und tun so gut. Und Eva Maria hat eine unglaublich meditative Stimme! Ich bin in der Schildkröte fast eingeschlafen.
Das Studio liegt in einem Innenhof direkt an der U4 Meidlinger Hauptstrasse: also sicher nicht die beste Ecke Wiens, aber gut zu erreichen. Und du kannst diverse Stile für 25 EUR zwei Wochen lang testen.
Also ich werde Yin Yoga definitiv in mein Yoga-Menü aufnehmen. Meine yangige Welt kann durchaus mehr Yin vertragen. 

PS: auf Yogamour findet ihr ein kostenloses Yin-Yoga Video zum Schnuppern.

**************************************************************************************************
Lehrer:  ✪✪✪✪   ||   Lage:  ✪✪✪   ||   Studio:  ✪✪✪   ||    Preis-Leistung:  ✪✪✪✪
Yogastil: Yin-Yoga, statisch  ||   Schnupperangebot:  ja   ||    Suchtfaktor✪✪✪
**************************************************************************************************
Advertisements

2 Gedanken zu “Ich teste Yin-Yoga im Amazing Yoga

  1. Hallo Elisa,
    Danke für diesen tollen und witzig geschriebenen Beitrag! 🙂 Muss mir jetzt unbedingt das Amazing Yoga Studio ansehen. *Vorfreude-kaum-aushalt*. 😉
    LG
    Azra

    Gefällt mir

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s