5 Probleme, bei denen Honigwasser hilft

Hallo ihr Lieben,

Ich habe 2014 mit dem Nasenspülen und Ölziehen begonnen. Dazu Laufen, Yoga, weniger Stress und voilà: ich war seit Jänner 2014 nie krank – nicht einmal verkühlt. Eine Premiere!

HonigDIE ZUBEREITUNG VON HONIGWASSER
Seit einigen Tagen probiere ich noch was Neues aus – die heilende Wirkung von Honigwasser. Ich nehme 2x täglich:

♥♥♥ 1 Glas warmes Wasser ♥♥♥ 1 Teelöffel Honig ♥♥♥

und vermische das Ganze. Dadurch entsteht eine Flüssigkeit, die von der Konsistenz Blutplasma ähneln soll. Sie schmeckt auf jeden Fall fein. Ich trinke morgens ein Glas auf nüchternen Magen und abends eines vor dem Schlafengehen.
Um das Ganze aufzupeppen, kannst du auch einen Schuß Zitrone und etwas frischen Ingwer dazugeben. Für Scharfe bietet sich Cayenne-Pfeffer an.

5 POSITIVE WIRKUNGEN
  wirkt schleimlösend & reinigt die Atemwege & Lungen -> stimmt, ich kann freier atmen. Nachdem meine Atemwege besonders im Jänner/Feber anfällig sind, bin ich mal gespannt!
  reinigt den Verdauungstrakt & normalisiert die Verdauung -> kann ich ebenfalls bestätigen
♥ hilft beim Abnehmen (dafür braucht man die Zitrone in der Mischung, die wirkt basisch) -> kann ich noch nicht bestätigen 🙂
  harmonisiert die Nierenfunktion
reduziert nächtlichen Harndrang

Die ersten Nächte habe ich geschwitzt wie in der Sauna, aber das legt sich nach 3-4 Tagen. Also ich habe für mich eine einfache Methode entdeckt, was für meine Atemwege zu tun.
Viel Spass beim selber ausprobieren! Wer mehr darüber wissen will, klickt hier (leider gibt es dazu wenige Seiten auf Deutsch). 

Advertisements

4 Gedanken zu “5 Probleme, bei denen Honigwasser hilft

  1. Hallo Elisa,

    Danke für den Honigwassertip und Dein Like unter „Wahre Worte“ – ich bin ein großer Fan von allem, was die Bienen produzieren – hast Du schon Propolis probiert? wenn ich das Gefühl habe, da könnte sich etwas anbahnen in Hals oder Nase, nehme ich 10 – 15 Tropfen. Es hilft sofort und unterstützt das Immunsystem ganz ohne Nebenwirkungen.
    Lieben Gruß aus Köln, Regine

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Regine,
      danke für den Tipp mit den Propolis. Ich habe schon öfters davon gehört, aber noch nie probiert.
      Dein Blog ist spitze, großes Kompliment.
      Ich schmökere übrigens gerade in „Tao Te King“ von Laotse. 🙂 Noch einen schönen Abend. Elisa

      Gefällt mir

  2. Liebe Elisa,

    Habe deinen blog zufällig durch google gefunden und wollte dir schon seit längerem schreiben, dass ich deine yoga „testberichte“ wirklich toll finde. Habe dadurch selbst neue studios gefunden und auch bereits ausprobiert.

    Vielen dank dafür! Freue mich auf weitere blogeinträge von dir!

    Liebe grüsse und sat nam
    Sabrina

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s